Fazit
"Gute Gestaltung soll sinnliche Freude bereiten. Mir beim Machen und vielleicht dem Einen oder Anderen beim Benutzen.

Keine Dogmen, keine Konzepte und keine Belehrungen"